Beitrag teilen

Interkulturelle Trainerzertifizierung goes Online

Innovative neue Form der Trainerausbildung

Die Carl Duisberg Zertifizierung zum interkulturellen Trainer*in war bisher als Blended Learning Weiterbildung konzipiert. Online-Lernangebote und Virtual Classrooms ergänzten die intensiven Präsenzmodule. Der Fokus lag auf den persönlichen Begegnungen der Teilnehmer untereinander, der durch die Präsenzwochenenden sichergestellt wurde.

Im Zuge der Kontaktbeschränkungen aufgrund der Corona-Krise im Frühjahr 2020 mussten Christine Hottenrott und Katarina Lerch allerdings spontan umplanen. Präsenztermine waren nicht mehr möglich. Nicht nur waren die Hotels geschlossen, Training im Seminarraum war aus Infektionsschutzgründen nicht erlaubt.

So wurden aus der Not heraus einige Module auf Online-Lernen umgestellt – mit großem Erfolg.

„Einer unserer Teilnehmer saß in Brasilien fest. Für ihn wäre ein Weiterführen der Zertifizierung nicht möglich gewesen. Aber auch für unsere anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer war die Umstellung ein Glücksfall“, erklärt Christine Hottenrott.

„Mit der Umstellung auf Online-Module konnte  die Weiterbildung trotz Reise- und Kontaktbeschränkungen weiter gehen“. Der große Erfolg der Online-Module regte das Team der Trainerzertifizierung an, über die Möglichkeit nachzudenken, den ganzen Lehrgang online anzubieten. Und nun ist es soweit:

Nach intensiver Planung bieten die Carl Duisberg Centren dieses Jahr die Trainerzertifizierung erstmalig als reine Online-Veranstaltung an.

„So wollen wir auch Menschen die Möglichkeit zur Teilnahme geben, die die Reisekosten gescheut haben, oder die aufgrund ihrer persönlichen Situation - bspw. aufgrund eines längerfristigen Aufenthalts im Ausland - nicht regelmäßig nach Köln reisen können“, so Christine Hottenrott.

Im Umfang und Inhalt unterscheiden sich die beiden Formen der Trainerzertifizierung nicht. Ein Unterschied liegt jedoch darin, dass die Module der Online-Variante sich auf mehrere kürzere Virtual Classrooms aufteilt, im Gegensatz zu den Modulblöcken der Präsenz-Zertifizierung, die in der Regel über ein Wochenende gehen.

„Wir freuen uns, auf diese Art weitere Teilnehmer erreichen zu können und zu Trainerinnen und Trainern weiterzubilden. Wir vermitteln ihnen ein fundiertes Wissen, das befähigt sowohl Online- als auch Präsenztrainings durchzuführen“, sagt Christine Hottenrott.

Zur Webseite: https://www.carl-duisberg-trainerzertifizierung.de/

Beitrag teilen