Beitrag teilen

Weihnachtsessen aus aller Welt

Die Adventszeit hat begonnen und Weihnachten rückt immer näher. Falls Sie noch keine Ideen haben, was es an den Feiertagen zu essen gibt, haben wir hier ein paar typische Weihnachtsgerichte aus verschiedenen Ländern für Sie zusammengestellt. Vielleicht ist eins davon eine Alternative zum typisch deutschen Kartoffelsalat mit Würstchen. 🙂

Truthahnbraten aus den USA

In den USA gehört an Weihnachten der traditionelle Truthahnbraten zum Festmahl dazu. Jede Familie hat ihr eigenes Geheimrezept für die Füllung, das sogenannte „Stuffing“. Als Beilagen gibt es in der Regel Süßkartoffeln, Kartoffelbrei, Bratensauce und selbst gebackene Brötchen. Cranberries dürfen bei einem US-amerikanischen Weihnachtsessen ebenfalls nicht fehlen.

Europäische Traditionen zum Festtag

Auch in Frankreich steht in vielen Familien Truthahn auf dem Speiseplan. Hier gehören außerdem oft Austern, Fisch und natürlich Käse sowie weitere Delikatessen zum Weihnachtsmahl dazu. Regional findet man jedoch Unterschiede: In der Provence z. B. ist das Weihnachtsessen besonders opulent. Es besteht aus 7 Gängen und 13 Nachspeisen – schafft man es, alle zu probieren, bringt dies Glück für das neue Jahr. Überall in Frankreich ist jedoch der Weihnachtskuchen „Bûche de Noel“ Tradition, der aussieht wie ein Baumstamm.

In Spanien beginnt das Weihnachtsmahl mit Tapas – dazu zählen Oliven, Käse oder andere kleine Häppchen, die den Appetit anregen. Gefolgt wird dieser Gang in der Regel von einer Suppe, die je nach Region unterschiedlich ausfällt, z. B. Knoblauchsuppe in Castilla La Mancha oder Mandelcremesuppe auf den Balearen. Danach gibt es Braten, oft Lamm oder Spanferkel, sowie Fisch, der gern im Ofen gegart wird. Natürlich dürfen auch hier süße Nachspeisen nicht fehlen: Ob Mandelnugat („Turron“), Marzipan oder Schmalzgebäck („Mantecados“) – die Auswahl ist schier unendlich. Dabei gibt es in Spanien die Weihnachtsgeschenke erst am 6. Januar zur Bajada de Reyes – an diesem Feiertag gibt es einen speziellen Königskuchen, in den eine kleine Figur eingebacken wird, die dem/der Finder*in Glück bringen soll.

In Schweden ist das typische Julbord eher eine Art Buffet mit verschiedenen Gerichten, darunter eingelegter Hering, Pellkartoffeln, geräucherter Lachs sowie andere Fischarten wie Makrele, Forelle, Garnelen oder Kaviar. Außerdem gibt es Wurst- und Räucherwaren, und zu allen Speisen die passenden Saucen. Anschließend geht man zu den warmen Gerichten über: Dazu zählen wieder verschiedene Sorten Wurst und als Highlight der Schinkenbraten, „Julskinka“. Auch Fleischbällchen und eine Art Stockfisch sind fester Bestandteil des Weihnachtsbuffets. Beliebte Beilagen sind Kartoffelgratin und diverse Kohlgerichte. Den Abschluss bildet auch hier der Nachtisch, wozu sowohl Käse als auch der typische Reisauflauf, „Risgrynsgröt“, gehören.

Heiligabend ohne Fleisch

In Italien soll an Heiligabend traditionell kein Fleisch gegessen werden, stattdessen kommen vielfältige Fischgerichte auf den Tisch. Fleisch ist aber an den anderen Weihnachtstagen Bestandteil des Essens, nach einer Vorspeise („Antipasti“) – oft in Form einer Suppe – und gefolgt von italienischen Süßspeisen. Besonders hervorzuheben sind die berühmten Weihnachtskuchen „Pandoro“ und „Panettone“, die zum Symbol für die ganze Weihnachtszeit geworden sind und wirklich in keinem Haushalt fehlen. Sie sind übrigens auch großartige Exportschlager und zum Beispiel auch in Peru DAS Weihnachtsgebäck. Jedes Jahr werden dort etwa 20 Millionen „Panetón“ verkauft und auch viele in die USA und die angrenzenden Nachbarländer exportiert.

Auch in Polen ist das Weihnachtsessen an Heiligabend umfangreich, enthält aber ebenfalls kein Fleisch. Stattdessen gibt es in der Regel 12 fleischlose Gänge: Rote-Beete-Suppe, gefüllte Teigtaschen („Pierogi“), Bohnensuppe, Kartoffelsalat, Hering in Salzlake und als Hauptgang meist Karpfen. Dazu kommen Rote-Beete-Meerrettich, panierte Pilze, gefüllte Eier und vieles mehr. 

Appetit bekommen?

Weihnachten wird folglich in aller Welt traditionell gefeiert und mit einem besonderen Festtagsessen zelebriert. Jedes Land hat dabei seine ganz eigenen Traditionen. Wissen Sie schon, was es bei Ihnen an Weihnachten zu essen gibt?

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage! 🎄

Beitrag teilen